Bürgerbus Wendlingen am Neckar
Bürgerbus Wendlingen am Neckar

Unser Bus ist wieder da

 

Nachdem sich der Reparaturaufenthalt noch länger als befürchtet in die Länge gezogen hat, ist unser Bus nun wieder im Einsatz. Ganz herzlichen Dank an alle Fahrer//Fahrerinnen, die sich mit den Tücken und Unzulänglichkeiten des Ersatzfahrzeuges rumplagen mussten. Vielen Dank an die Fahrgäste, deren Geduld und Bedürfnisse arg strapaziert wurden.

 

Vor allem aber vielen Dank an Fritz Krämer und Jürgen Steffen, die viel viel Arbeit mit dieser Reparatur gehabt haben und viel Zeit in Fahrdienste investieren mussten. Danke.

Hier finden Sie im Laufe des Jahres 2016 die archivierten Mitteilungen aus dem Newsletter.

Bauarbeiten in der Behrstraße

 

In der kommenden Woche ab Mittwoch, den 2. bis Freitag, den 4. November 2016 finden in der Behrstraße Belagsarbeiten statt. Daher muß auch der Bürgerbus eine Umleitung fahren und kann die beiden Haltestellen Fabrikstraße und Behrwegle in dieser Zeit nicht bedienen. Wir bitte Fahrgäste, die dort Ein- oder Aussteigen wollen, auf die Haltstellen Schwenkgasse oder ZOB auszuweichen.

Bus in Reparatur

 

Nach dem Unfall vor ca. 4 Wochen geht unser Fahrzeug jetzt vom 3. bis 11.11.2016 in Reparatur. Wir nutzen diese notwendig gewordene Pause um noch weitere Kleinigkeiten in Ordnung bringen zu lassen.

 

Als Ersatzfahrzeug haben wir wieder einen Mercedes-Benz-Sprinter in Busausführung mit 8 Einzelsitzen und elektrischer Seitentür angemietet. Das Fahrzeug hat leider keinen niederflurigen Einstieg und keine großen Abstellflächen für Rollatoren, Einkaufsrollis o.ä. Wir bitten alle Fahrgäste um Verständnis und werden uns bemühen, Sie dennoch so angenehm wie möglich zu befördern.

Unfall mit dem Bürgerbus

 

Der Unfall in Bodelshofen vor zwei Wochen hat unseren schönen Bus schwer getroffen. Der Bus  kollidierte im Vorbeifahren am Hofgut mit einem Heugabelaufsatz eines Schleppers vom Reiterhof, welche in ca. 60cm Höhe aus der Hofeinfahrt herausragte und schlecht sichtbar war. Zwischenzeitlich haben Fritz und Jürgen den Schaden schätzen lassen. Die Reparatur wird ca. 1 Woche in Anspruch nehmen. Einschießlich Ersatzfahrzeug werden rund 6.000 Euro Kosten entstehen. Der Termin der Reparatur steht noch nicht fest. Das Gute: der Betrieb des Fahrzeuges ist nicht eingeschränkt. Als Ersatzfahrzeug werden wir uns wieder um einen Kleinbus bemühen, der zwar nicht niederflurig ist, aber Einzelbestuhlung hat und damit einen gewissen Bewegungs- und Ladekomfort bietet.

40.000 Fahrgäste befördert

 

Am Dienstag, den 19.7.2016 haben wir eine weitere Schallmauer durchbrochen. Der 40.000ste zahlende Fahrgast wurde befördert. Tatsächlich haben wir aber bereits erheblich mehr Personen befördert. Waren anfangs unserer Betriebszeit nur wenige Personen an Bord, die aufgrund der tariflichen Vorgaben ohne Entgelt zu befördern waren, so ist diese Zahl in den letzten Monaten deutlich angestiegen. An Spitzentagen haben wir bis zu einem Viertel aller Fahrgäste ohne Entgelt. Hierüber werden wir bei der Neukonzeption des Bürgerbusses nachdenken müssen.

Das Fahrerteam besteht aus:

  • 41 ehrenamtliche Fahrern, davon
  • 6 Frauen
  • 3 Gemeinderäten
  • 1 Bürgermeister
  • 3 Ehepaaren
  • der jüngste Fahrer ist 33 Jahre
  • der älteste Fahrer ist 80 Jahre

100.000 km sind erreicht.

 

Am vergangenen Freitag,
den 03.06.2016 hat unser
Fahrer Peter Höfer die nächste
Bürgerbusschallmauer durchbrochen.

Nach insgesamt 931 Betriebstage haben wir mit unserem Ducato nun 100.000 km zurückgelegt.

Das wird so ziemlich genau am Kreisverkehr der L1200 mit der Kirchheimer Straße
gegen 10.22 Uhr der Fall gewesen sein.

 

Unsere Partner

Link zum Bürgerbus-Wiki-Portal
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Wendlingen am Neckar